Falscher Geiz

 

Ein Hund vom Händler? - Ich bin doch nicht blöd!

 

„Geiz ist geil!“ „Superqualität zu Schnäppchenpreisen!“

So oder ähnlich lesen Sie es in Anzeigeblättchen oder sehen es in den Werbeblöcken der privaten Fernsehsender.

Sofern man von Massensterben kleiner Fachhändler einmal absieht mögen diese Aussagen für Elektrogeräte oder Unterhaltungselektronik zutreffend sein, auf Lebewesen bezogen sind sie völlig verfehlt. So genannte Züchter die bis zu 10 Rassen zu Dumpingpreisen anbieten, sind keine Züchter, sondern Händler, die ihre „Ware“ von dubiosen Hundevermehrern des benachbarten Auslandes oder aus anderen dunklen Kanälen beziehen.

Häufig verstossen diese Händler gegen geltendes Tierschutzrecht, indem sie Hunde anbieten die noch kupiert sind, obwohl in Deutschland das Kupieren bereits seit über acht Jahren verboten ist. Streng genommen, dürften kupierte Hunde, wenn sie jünger als acht Jahre sind nicht einmal erworben oder gehalten werden!! Alle diese bedauernswerten Welpen wurden ihren zu Gebärmaschinen degradierten Müttern viel zu früh weggenommen. Häufig sind sie nie entwurmt worden, oft sie auch unterernährt und /oder krank, ob die kleinen Kerlchen je geimpft wurden, könnte allenfalls eine aufwendige Untersuchung belegen.

Solche Welpen sind für Tierärzte wie ein Dauerauftrag und sie als neuer Besitzer haben durch ihr Preisbewusstsein unterm Strich gar nichts gespart, sondern mit ihrem Billigkauf zum fortdauernden Hundeelend beigetragen! Gratulation!

 

Wir Züchter im VDH können auf dieser Preisschiene nicht mithalten.

 

Dafür bekommen unsere Welpen aber die bestmögliche Pflege, werden artgerecht und vor allem ausreichend ernährt und erfahren eine umfassende medizinische Versorgung.

 

Sie dürfen lange mit ihren Müttern leben und erhalten die Möglichkeit, in aller Ruhe zu wachsen und sich zu selbstbewussten und fröhlichen Hundepersönlichkeiten zu entwickeln.

Von der liebevollen Zuwendung und fulltime-Betreuung, die wir VDH-Züchter unseren Hunden angedeihen lassen, wollen wir gar nicht reden.

Unsere Zuchtstätten werden strengstens überwacht, wir haben Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt, müssen ein Mindestmass an Sachkunde nachweisen, die räumlichen Gegebenheiten werden geprüft (so verlangen es die Veterinärbehörden), und solide Charaktereigenschaften sollte ein Züchter ebenfalls aufweisen.

 

Auch wenn Sie jetzt noch sagen: „Billig – will ich!“, sagen wir Ihnen: „Billig?- geht nicht!!!“

 

Wenden Sie sich an den Tierarzt/Ärztin ihres Vertrauens, wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben.

 

Ansprechpartner finden Sie hier:

www.vdh.de

www.jagdspaniel-klub.de

 

copyright- Eva Halbach-Velija

 

  zurück

Wilfried und Petra Sobisch, - 45549 Sprockhövel,  - Am Alten Knapp 20A

Line
Line
header_l
1logoli2

Diana’s
kleine Liebhaberzucht einfarbige Cockerspaniel seit 1985

www.dianas-cocker.de

1logore1